Die vorliegende Datenschutzrichtlinie informiert Sie darüber, wie Caixabank Electronic Money, EDE, S.L. (im Folgenden MoneyToPay) personenbezogene Daten sammelt, verarbeitet und schützt, die man von seinen Kunden und Nutzern erhalten hat.

Der Verantwortliche der Verarbeitung Ihrer Daten ist:

CAIXABANK ELECTRONIC MONEY, EDE, S.L.
NIF: B65866105
Adresse: Calle de Caleruega, Nummer 102, Madrid
E-Mail: info@moneytopay.com
Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: www.caixabank.com/delegadoprotecciondedatos

über die Formulare auf unserer Webseite und unsere autorisierten Vertreter sammeln wir personenbezogenen Informationen wie Ihren Namen und Nachnamen, Ihre Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Ihren Beruf und die Herkunft Ihrer Einkünfte. Wir sammeln auch Information über Ihre MoneyToPay-Karte.

Wir sammeln auch die Information, die uns Ihr Webbrowser automatisch jedes Mal sendet, wenn Sie eine unserer Webseiten besuchen, um dadurch Ihre Nutzererfahrung zu analysieren und zu verbessern. 

In den Formularen unserer Webseiten markieren wir jene Felder als „Pflichtfelder", deren Information wir benötigen, um die angeforderte Dienstleistung erbringen zu können, und wir markieren als „optional" die Felder, deren Information, wenn auch nützlich, optional bezogen auf die Bearbeitung Ihres Antrages ist. In dem Fall, dass Sie die Pflichtfelder nicht ausfüllen, können wir Ihren Antrag nicht bearbeiten.

Die Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden für folgende Zwecke verarbeitet:

a) Den Vertrag zu erfüllen und die Richtigkeit der Betriebsmöglichkeiten Ihrer Karte zu überprüfen.
b) Die rechtlich geforderten Pflichten zu erfüllen und dem Betrug entgegen zu wirken und die Sicherheit sowohl Ihrer Daten als aus unserer Netzwerke und Systeme zu garantieren. 
c) Außer, wenn Sie das Gegenteil angegeben haben oder in Zukunft angeben werden, um Ihnen Aktualisierungen und Informationen über Produkte oder ähnliche Dienstleistungen zu senden, wie die, die Sie unter Vertrag genommen haben. Wir verarbeiten außerdem Ihre Informationen (Kontobewegungen, Kartenzahlungen, Darlehen usw.), um Ihre Geschäftserfahrung in unseren Kanälen basierend auf vorherigen Verwendungen zu personalisieren, um Ihnen Produkte und Dienstleistungen anzubieten, die Ihrem Profil entsprechen und Ihnen Vorteile und Promotionen anzubieten, die gültig sind und auf die Sie ein Recht haben könnten. Bei dieser Verarbeitung nutzen wir ausschließlich von Ihnen zur Verfügung gestellte Informationen bzw. Informationen, die die im letzten Jahr vertraglich abgeschlossenen Produkte erstellt haben. Für jegliche anderen Geschäftszwecke muss man Ihr Einverständnis einholen. 
Die Daten, die wir sammeln, wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden zu dem Zweck verarbeitet, Ihre Surfverhalten kennenzulernen, um somit unseren Service personalisieren und verbessern zu können und die Webseite sicher zu halten.
Die personenbezogenen Daten Dritter, die „MoneyToPay" von dem Vertragspartner zur Erfüllung der Zahlungsleistungen, die von diesem beantragt werden, erhält, werden einzig und exklusiv für diese Zwecke verarbeitet und werden nicht an Dritte mitgeteilt, außer in den Fällen, in denen die Art der Dienstleistung notwendigerweise diese Mitteilung voraussetzt, was sich auf den dargestellten Zweck beschränkt.
 

Ihre personenbezogenen Daten werden für die oben genannten Zwecke basierend auf der folgenden Berechtigung verarbeitet:

a) Verarbeitung von Daten für vertragliche und rechtliche Zwecke sowie der Vorbeugung von Betrug:
Berechtigung: Ausführung des Vertrages. Die beantragten personenbezogenen Daten sind notwendig, um den Vertragsabschluss des Produktes oder der Dienstleistung zu verwalten und durchzuführen.

b) Verarbeitung von Daten für den Versand von Geschäftsmitteilungen: Berechtigung: Legitimes Interesse von Money to Pay. Sie können Ihr Recht auf Widerspruch zu dieser Verarbeitung jeder Zeit wie im Inhalt des Absatzes „Haben Sie ein Recht, Ihr Einverständnis zurückzunehmen?" dargestellt, geltend machen.

Falls Sie eine Geschäftsbeziehung mit uns aufrechterhalten, werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten solange für diesen Zweck aufbewahrt, wie die Laufzeit der vertraglich abgeschlossenen Dienstleistung oder des Produkts gültig ist. Sobald die Geschäftsbeziehung endet, werden die Daten solange aufbewahrt, bis die Verjährungsfrist für rechtliche Verfahren, die aus den Anträgen oder abgelaufenen Geschäftsbeziehungen entstehen könnten, abgelaufen ist, wobei man hiermit lediglich die rechtlichen Pflichten von MoneyToPay für den Antrag, die Durchführung oder die Verteidigung von Beanstandungen einhält.

Wir teilen Ihre Daten an alle Unternehmen mit, die in unserem Namen Dienstleistungen erbringen, wie zum Beispiel der technischen Unterstützung für die Webseite oder das Hosting von Daten. Unsere Dienstleistungsanbieter sind nicht bevollmächtigt, die personenbezogenen Daten, die wir diesen zur Verfügung stellen, mitzuteilen oder für andere Zwecke zu nutzen, als die, für die wir ihre Dienstleistungen unter Vertrag nehmen.

Ihre personenbezogenen Daten und die Daten der von Ihnen getätigten Transaktionen können aus einer rechtlichen Pflicht heraus an Behörden oder öffentliche Körperschaften anderer Länder, die sowohl innerhalb als auch außerhalb der Europäischen Union liegen, im Rahmen der Bekämpfung von illegaler Finanzierung des Terrorismus und schweren Formen des organisierten Verbrechens sowie der Vorbeugung von Geldwäsche mitgeteilt werden.

Bei Nichterfüllung einer der Zahlungspflichten, die Sie vertraglich übernommen haben, können Ihre Daten und die Daten bezogen auf Ihre Verbindlichkeit an Dateien zur Erfüllung oder Nichterfüllung von Zahlungspflichten mitgeteilt werden.

Abgesehen von diesen Fällen, übertragen wir Ihre Daten nicht an Dritte, außer wenn eine rechtliche Pflicht dazu vorliegt. 
 

Wir haben die technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen, um das angemessene Sicherheitsniveau je nach Art der verarbeiteten personenbezogenen Daten, den Umständen der Verarbeitung und den Risiken für die Rechte und Freiheiten von Personen, garantieren und somit im möglichen Maße und immer gemäß dem technischen Stand deren Löschung, versehentliche oder unzulässige Veränderung, den Verlust oder den unautorisierten Zugriff bzw. die Mitteilung vermeiden zu können. 

MoneyToPay übernimmt die notwendigen Verfahren, um sicherzustellen, dass die gesammelten, gespeicherten und behandelten personenbezogenen Daten der betroffenen Personen auf rechtmäßige, loyale und transparente Weise verarbeitet werden, wobei man die Geheimhaltung dieser Daten und die Erfüllung mit den Pflichten, die sich aus der aufgrund ihrer Tätigkeit anwendbaren Rechtsvorschrift ergeben, garantiert.    

Welche Rechte schützen Sie bezogen auf die Verarbeitung Ihrer Daten?

Sie haben das Recht, Information über die Verarbeitung, die M2P an Ihren personenbezogenen Daten vornimmt, zu erhalten. Vor allem bezogen auf:
- Sie haben das Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, um zu wissen, welche personenbezogenen Daten auf Sie bezogen verarbeitet werden sowie die Berichtigung der ungenauen Daten oder ggf. deren Löschung zu beantragen, wenn die Daten zum Beispiel nicht mehr für die Zwecke notwendig sind, für die sie gesammelt wurden.

- Unter bestimmten Umständen können Sie die Beschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten beantragen, in welchem Fall wir diese nur aufbewahren, um eine Beanstandungen durchzuführen oder uns gegen eine solche zu verteidigen.  

- Unter bestimmten Umständen und aufgrund der persönlichen Situation können Sie sich der Verarbeitung Ihrer Date widersetzen. MoneyToPay hört auf, Ihre Daten zu verarbeiten, außer bei zwingenden rechtlichen Gründen oder um mögliche Beanstandungen durchzuführen oder sich gegen eine solche zu verteidigen.  

- Das Recht zur Übertragbarkeit, also dazu, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen in einem strukturierten Format der allgemeinen Anwendung und mechanischer Lesung dann übertragen werden, wenn es technisch möglich ist. 

Sie können die besagten Rechte (i) anhand eines Briefes mit einer Kopie Ihres Ausweisdokumentes an CaixaBank Electronic Money, EDE, S.L. unter dem Postfach 209-4608 von Valencia oder (ii) über die Webseite www.caixabank.es/GDPR_at  geltend machen.

Wir beantworten Ihre Anfragen so schnell wie möglich und in jedem Fall innerhalb einer Frist von  einem (1) Monat nach Eingang Ihres Antrages. Unter bestimmten Umständen kann diese Frist auf zwei (2) Monate verlängert werden. In diesem Fall informieren wir Sie angemessen innerhalb einer Frist von einem (1) Monat nach Eingang Ihres Antrages darüber.

Falls Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen eine Rechtsvorschrift im Bereich des Datenschutzes verstößt, können Sie eine Beanstandung vor einreichen https://www.dsb.gv.at/.
 

Ja, zu jeder Zeit können Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer Daten für einen oder mehrere der oben genannten Zwecke zurücknehmen, für die Sie Ihr Einverständnis in der Form, wie in dem Absatz „Welche Rechte schützen Sie bezogen auf die Verarbeitung Ihrer Daten?", beschrieben, gegeben haben.