Was ist Barrierefreiheit?

Barrierefreiheit bedeutet: NutzerInnen können etwas anwenden oder erfahren, ohne dass etwaige Einschränkungen der NutzerInnen eine Barriere darstellen. Solche Einschränkungen können körperlich, technisch oder strukturell sein.

Eine Anwendung ist dann barrierefrei, wenn NutzerInnen kein bestimmtes Niveau an Intelligenz, Gehör, Sehkraft, Mobilität oder Gedächtnisleistung benötigen – weder dauerhaft noch gelegentlich.

Barrierefreiheit auf der Website

Die Caixabank Electronic Money, EDE, S.L. ist bestrebt, ihre Website und Online-Dienste barrierefrei zu gestalten – unabhängig von Hard- und Software, Netzinfrastruktur, Sprache, Kultur, geografischer Lage und Nutzerfähigkeiten.

Ziel ist die Barrierefreiheit-Zertifizierung für die Website und Online-Dienste. Dafür werden die Empfehlungen der Web Accessibility Initiative (WAI) befolgt.

W3C als Orientierungshilfe für Barrierefreiheit

Das World Wide Web Consortium (W3C) ist ein internationales Konsortium zur Entwicklung von Web-Standards. Es definiert die Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) für die barrierefreie Gestaltung von Websites.

Zertifizierungen

Die AA-Stufe der Zugänglichkeit für Web-Inhalte (WCAG 1.0) wurde in den Firmenportalen umgesetzt. Diese Zertifizierung soll möglichst in allen Bereichen erreicht werden

Gemäß den WAI-Anforderungen wird angewendet:

  • - HTML-Code für den Site-Inhalt
  • - CSS-Code für das Erscheinungsbil

Folgendes ist enthalten:

  • Hinweis beim Öffnen eines neuen Fensters
  • Hinweis bei Formatänderungen
  • Schriftgröße änderbar
  • Texte in Bildern
  • Adaptierung für sprachgesteuerte Browser
  • Style-Sheets für Seiten-Umbruch und -Präsentation
  • Überschriftenelemente für eine logische Seitenstruktur
  • Metadaten für das Hinzufügen semantischer Informationen